Beratung bei Stalking – die Riskworkers helfen

Stalking ist für Menschen im Mittelpunkt des öffentlichen Lebens ein ernsthaftes Problem. Die Riskworkers GmbH berät Sie umfassend und ergreift die notwendigen Maßnahmen, um Sie zu entlasten und zu schützen.

Persönlichkeiten, die hohe Aufmerksamkeit und öffentliches Ansehen genießen, erleben manchmal auch die Kehrseite des Ruhms. Denn einzelne Verehrer überschreiten in ihrer Begeisterung die Grenzen des Akzeptablen. Penetrant suchen sie den Kontakt und die Nähe zu ihrem Idol, versenden ungewünscht massenweise Briefe, Mails und Geschenke. Das in der Rechtssprache sogenannte „beharrliche Nachstellen“ wird häufig auch als Stalking bezeichnet. Die Beratung von Riskworkers richtet sich an jene Personen, die unter einem solchen Verfolger zu leiden haben.

Stalking-Beratung kann vor realen Gefahren schützen

Stalking ist kein Kavaliersdelikt und kann bei ungünstiger Entwicklungsdynamik zur echten Bedrohung werden: Entweder, wenn der Stalker nicht akzeptieren kann oder will, dass sein Verhalten unerwünscht ist, und er eine ihm auferlegte Kontaktsperre missachtet. Oder wenn die Verehrung des Stalkers durch konsequente Nichtbeachtung seitens des Idols in Hass umschlägt – aus Liebes- werden dann schnell Drohbriefe.

Für die betroffene Person ist die permanente Verfolgung psychisch belastend. Daraus können Gefühle der Bedrohung, Angst und Unsicherheit resultieren. Diese Prozesse wirken sich mitunter negativ auf die eigene Handlungsfähigkeit aus. Im Rahmen einer Stalking-Beratung zur nachhaltigen Lösung des Problems bietet die Riskworkers GmbH folgende Leistungen an:

Bedrohungsanalyse und psychologisches Profiling des Stalkers

Mit psychologisch fundierten Methoden werten wir alle vorliegenden Informationen aus und erstellen auf dieser Grundlage ein Persönlichkeitsprofil des Stalkers. Somit erhalten wir ein Bild von seinen Gedankengängen und eruieren daraufhin die Wahrscheinlichkeit für ein tatsächliches Eintreten bestimmter Gefährdungsszenarien. Entsprechend den Ergebnissen der Bedrohungsanalyse empfehlen wir Ihnen konkrete Strategien zur Gefahrenabwehr.

Ansprache des Gefährders

In einem lösungsorientierten, offenen Dialog konfrontieren Mitarbeiter der Riskworkers GmbH den Stalker direkt. Sie zeigen dem Gefährder sachlich und bestimmt Risiken sowie mögliche Konsequenzen seines Verhaltens auf. Die Mitarbeiter erläutern ausführlich die Modalitäten der Kontaktsperre und stellen etwaige Verhaltensalternativen vor.

Abwehr bevorstehender Gefahren

Liegt unserer Einschätzung nach eine ernstzunehmende Bedrohung vor, erarbeiten wir für Sie konkrete Maßnahmen, um Ihre persönliche Sicherheit zu gewährleisten. Hierzu zählen beispielsweise Awareness-Trainings, aber auch die Etablierung personeller Schutzmaßnahmen kommt in Betracht, sofern der Anlass dies erforderlich macht.